Die Gemeinde Deggenhausertal ist als Friedhofsträger für den verkehrssicheren Zustand der Friedhöfe verantwortlich. Im Rahmen dieser Verkehrssicherungspflicht führen geschulte Mitarbeiter des Bauhofs regelmäßig eine Überprüfung (Standsicherheit der Grabmale) durch.

Werden bei dieser Überprüfung nicht standsichere Grabmale festgestellt, erhalten die jeweiligen Nutzungsberechtigten ein Anschreiben, mit der Bitte, den Grabstein umgehend fachgerecht befestigen zu lassen.

In Einzelfällen kann es aufgrund der hohen Unfallgefahr erforderlich sein, dass Grabsteine  mittels Pflock gesichert werden müssen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Die Überprüfung der Standsicherheit der Grabmale erfolgte in den letzten Wochen. Alle betroffenen Nutzungsberechtigten werden schriftlich informiert. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Friedhofsverwaltung, Frau Sorg, Tel. 07555/9200-31 (vormittags).


Der Gemeinderat Deggenhausertal hat im Oktober 2018 einstimmig beschlossen, die Gemeinde in den Bereichen Klimaschutz und Energieeffizienz unter die Lupe zu nehmen. Das erfolgt mit dem bewährten Verfahren des European Energy Award (eea). Letzte Woche fand hierzu die offizielle Vertragsunterzeichnung statt. Walter Göppel von der betreuenden Energieagentur Ravensburg stellte den Prozess, die Vorgehensweise sowie die sechs Handlungsfelder vor. Ein noch zu gründendes Energieteam wird aus der zu erstellenden Stärken- und Schwächenanalyse einen Maßnahmenkatalog entwickeln, der Schritt für Schritt umgesetzt werden soll. Ziel dabei ist, nach vier Jahren eine entsprechende Zertifizierung zu erhalten. Die Gemeinde Deggenhausertal möchte hiermit ein Zeichen für den Klimaschutz sowie die Energieeffizienz setzen und freut sich auf spannende Erkenntnisse.

EEA

Zum Seitenanfang